Gränsel und Hetel verwirrten sich im Wald

Gastspiel THEATER KREUZ&QUER

Gebrr kommt von der Schule und hat überhaupt keine Lust Hausaufgaben zu machen. Viel lieber soll Grimm ein Märchen vorlesen. Aber Grimm bleibt hart, es werden Hausaufgaben gemacht und ein Märchen wird schon gar nicht vorgelesen! Na, dann, wenn Grimm kein Märchen vorliest, erzählt Gebrr eben selber eines und zwar das von „Gränsel und Hetel“ oder wie hießen die beiden noch gleich? Eine verwirrende Reise duch das Märchen beginnt.


Für Kinder ab 5 Jahre. Es spielt das THEATER KREUZ&QUER aus Duisburg.
Bild
MITWIRKENDE:
Gebrr: Esther Krause-Paulus
Grimm: Rainer Besel