Papirniks Papiertheater zeigt: Der Barbier von Sevilla

Hans-Günter Papirnik setzt mit viel Liebe zum Detail Gioachino Rossinis Oper für junge Opernfreunde und Erwachsene in Szene. Für knapp 40 Minuten entführt uns die bekannteste Oper Rossinis in die Stadt Sevilla in Spanien. Dieses heitere Geschehen um den Grafen Almaviva, der nur durch die List des Barbiers Figaro seine geliebte Rosina ihrem alten Vormund Dr. Bartolo vor der Nase wegschnappen und heiraten kann, wurde für das Papiertheater bearbeitet und mit klassischen Kulissen- und Figurenbögen auf die kleine Bühne gebracht. Das Genre Oper nimmt sich selbst in dieser spritzigen Inszenierung großartig auf die Schippe.
Unbedingt Karten reservieren - es gibt nur wenige Plätze
Bild
MITWIRKENDE:
Alle: N.N.