Willsse en Bütterken? oder ACHTUNG! Die Alten kommen

Ein komödiantisches Solo mit Angelika Werner

„Unser Ilse“ haut dazwischen! Wenn „Unser Ilse“ mit ihrem Rollator angerast kommt, gibt’s blaue Flecken! Vornehmlich bei Zeitgenossen, die ihre Alten nicht mehr wahrnehmen!
„Eine Art weiblicher Knebel“ schreibt die WAZ.

„Unser Ilse“ kommt aussem Pott.
„Unser Ilse“ ist nicht mehr die Jüngste und „Unser Ilse“ hat viel erlebt!
Anhand ihres Tagebuches liest, spielt, und erzählt sie ihre Dönnekes:
Straßentheater auf dem Marktplatz – klingt ja ganz gemütlich, aber was ihr da alles widerfährt! Oder Alten-WGs – nix für „Unser Ilse“!
Doch auch Ilse staunt, was einem alles passieren kann, wenn man sich immer wieder einmischt!
Zwei Enkel-Jungs, ein Hamster, sie selbst als Krimileiche! und ein zunächst furchtbar drög erscheinender Friedhofsgärtner sind plötzlich wichtig! Und immer, wenn sie wieder jemandem mit Ihrem Turbo-Rollator in die Hacken gefahren ist, ertönt ihr Schlachtruf: Achtung! Die Alten kommen!


Und Bütterken für alle gibbet inne Pause!


Angelika Werner ist ein langjähriges Ensemble-Mitglied im Theater Freudenhaus, sie spielt bei uns in den Komödien „Freunde der italienischen Oper“, in „Ein Kopleck geht fremd“, in „Butterkuchen – man steckt nicht drin“, und in „Zwei Witwen sehen rot“.
Nach dem erfolgreichen „Dinner im Freudenhaus“, gemeinsam mit der Kollegin Lore Duwe, (in diesem Jahr ebenfalls wieder zur Silvesterzeit bei uns auf dem Spielplan), nun ein komödiantisches Solo-Programm für jung und alt!
Viel Vergnügen!

Bild
MITWIRKENDE:
Unser Ilse: Angelika Werner
Bild
Termine