Kaspar - Frei nach Peter Handke

Eine Koproduktion mit der Folkwang Universität der Künste

Im Rahmen ihres Studiums proben und präsentieren junge Regie- Student*innen und Schauspielschüler*innen der Folkwang Universität ihre Arbeit in unserem Haus.
Im Auftaktstück werden in Peter Handkes "Kaspar", einem Stück über Sprecherziehung und Sprechfolter, die rhetorischen und performativen Strategien der neunen Rechten thematisiert, die zunehmend die Rolle der verfolgten Revolutionäre für sich beanspruchen und so geschockt den autoritären Charakter ihrer Bewegung verschleiern.

Regie: Carlotta Salamon
Darsteller*innen: Amelie Willberg, Lea Taake, Simon Gierlich, Shehab Fatoum

In ZUsammenarbeit mit "Mut machen - Steele bleibt bunt"
MITWIRKENDE:
Alle: N.N.