Das Team

Angelika Werner

Schauspielerin, Autorin zahlreicher Ruhrgebietskomödien, Theaterpädagogin.

Im Theater Freudenhaus spielt die Oberhausenerin in vier Produktionen:
„Freunde der italienischen Oper“ und „Ein Kopleck geht fremd“ beides aus der Feder von Sigi Domke. Jeweils als strickende und Schnittchen-schmierende Mutter Agnes Kopleck.
In „Butterkuchen – man steckt nich drin“, Autor ist der Kabarettist Kai Magnus Sting, spielt sie gleich fünf Rollen und in dem Zwei-Personen-Stück „Zwei Witwen sehen rot“ von und mit Lore Duwe-Scherwat eine der beiden erfinderischen älteren Damen.
Seit fünf Jahren schreibt und spielt sie die Ruhrpott-Version des "DINNER FOR ONE" zum Jahresende als Gastspiel in unserem Theater.

http://www.angelikawerner.de

Bild