Das Team

Marylin Pardo

Marylin Pardo wurde 1988 in Dortmund geboren. Schon vor ihrem Schauspielstudium an der Theaterakademie in Köln spielte sie einige Jahre mit großer Begeisterung an der Naturbühne Hohensyburg in Dortmund und auch auf weiteren Bühnen im Ruhrgebiet. Nach dem Abschluss der Schauspielschule zog es sie wieder zurück in den Pott, wo sie seitdem u.a. am Zeitmaultheater in Bochum spielt. Hier war sie bereits als „Sophie“ in „Zum letzten Fest der Worte“ und aktuell auch in der Produktion „Frauen in der Stadt“ zu sehen. Mit dem Filmtheater ist sie zur Zeit deutschlandweit als Hildegard Tobler in „Drei Männer im Schnee“ unterwegs.
Und auch im Hybriden Theater der Gegenwart „Freie Radikale“ hat sie schon in mehreren Produktionen mitgewirkt, u.a. in „OyOyOy“.
In dem Stück „Fussball-Frauen-Ferde“ steht Marylin Pardo nun endlich erstmals auf der Bühne des Theater Freudenhaus, und ist dort als Semra und Frau Bergermann zu sehen.

Bild