Das Team

Kerstin Kramer

Kerstin Kramer trat 1997 als Moderatorin für „Nickelodeon“ das erste Mal vor die Kamera. Ein Jahr später moderierte sie dann „Bravo TV“. Von 2000 bis 2003 spielte sie die Tänzerin Alexa Seifert in der ARD-Vorabendserie „Verbotene Liebe“. Seitdem ist Kerstin Kramer immer wieder in TV- und Kinoproduktionen zu sehen, z.B. „Nicht mein Tag“ (Kino, Regie: Peter Thorwarth), „Kommissar Stolberg“ (ZDF), "SOKO Köln" (ZDF), „Bettys Diagnose“ (ZDF). Außerdem arbeitet sie als Sprecherin für Hörspiel, Werbung und Synchronisation. Hauptsächlich wandte sie sich allerdings dem Theater zu und hatte u. a. am Schlosstheater Moers und am Schauspiel Köln Engagements und ist seit 2007 festes Ensemble-Mitglied des Freudenhaus. In der „Koplecksaga“ spielt sie die Revoluzzerin Tina Pörtgen.

Bild